Wandern zur Ruhe hin

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Wandern

Der Weg ist oftmals das Ziel, so sagt man landläufig.
Ich weiß, das ist auch beim Wandern nicht anders. Viele unserer Gäste lieben es, die Ruhe zu erleben, die sich bei der Bewegung zwangsläufig einstellt.

Beim Wandern mal wieder zu sich kommen

Man kommt zu sich selbst, hängt den Gedanken nach, spürt die Natur mit ihrer Ruhe, Vielfalt und Kraft. Das geht mir auch heute noch so – und es tut gut. Der Alltagslärm bleibt mal für eine Zeit weg,  die Natur nimmt mich für sich ein, fordert meine Aufmerksamkeit und lenkt den Blick. Aber auch die gute Luft lässt mich aufatmen. Atmen – hier bewusst und tief – ist Entspannung. So ist der Weg wirklich das Ziel: mehr Achtsamkeit für mich selbst und die wunderbare Eifelnatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.